Juan Garaizabal, Memoria Urbana berlin

Seit 2012 leuchtet die Installation der “Wandering Church” des spanischen Künstlers Juan Garaizabal auf dem Berliner Bethlehemskirchplatz. Die filigrane Stahlkonstruktion mit Lichtbändern, die Umrisse und charakteristische Details des barocken Kirchenbaus mit seiner Kuppel und den Eingangsportalen maßstabsgerecht nachzeichnet, entstand im Rahmen des Projektes “Memoria Urbana”.

Der gemeinnützige Verein Lux Bethlehem e.V. kümmert sich seither um den Unterhalt und die technische Instandhaltung der Installation und plant den Erwerb der “Wandering Church” für Berlin. Für den Ankauf und Erhalt des Kunstwerks hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, zugesagt 150.000 Euro bereitzustellen, sofern die übrigen 150.000 Euro über Spenden finanziert werden können. Um dieses Ziel zu erreichen, fehlen zum aktuellen Zeitpunkt (Stand Juli 2019) noch Spenden in Höhe von rund 75.000 Euro gewinnen können.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Verein, dieses Projekt zu realisieren. Helfen Sie mit!

Mehr Informationen zum Projekt “Wandering Church”, Memoria Urbana und zum Künstler finden Sie hier:

und in diesem Artikel von Matthias Kamann in der Welt: https://amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article171763309/Memoria-Urbana-Berlins-Alternative-zu-teuren-Wiederaufbau-Traeumen.html